halTbar

halTbar

"Haltbar" steht nicht nur für das Haltbarkeitsdatum, sondern auch für harte, rythmische Gitarrenriffs, abgerundet durch ruhige, melodiöse "Break In'S". Doppelgesang und Backingvocals wechseln sich mit intensiven Screamopassagen, sowie prägenden Refrain'S. Die 5 Mitglieder der Band haben sich einer Mischung aus Pop-Punk, Emo und Hardcore veschrieben. Hierbei dominiert jedoch kein Genre, da aus jedem Stil Elemente einfließen. Schnelle punkige Schlagzeugparts, gepaart mit taktvollen Doublebase Akzenten, emotionale als auch politische Texte und eine mitreißende Bühnenshow definieren die unverwechselbaren Songs.

www.myspace.com/finestpunkcore

Delirium Drive

Delirium Drive

Uns gibt es seit April 2008. Wir kommen aus dem Raum Rosenheim. Wir sind 3 Musiker: Andi Gitarre, Manu Bass und Simon am Schlagzeug. Der Sound von Delirium Drive ist ein Mix aus Punk-Stoner-Hardcore und Grunge- Einflüssen. Das Bandziel ist es den Bekanntheitsgrad durch lokale Auftritte, sowie Bandcontests regional zu erweitern. Wir fühlen uns nicht in der Pflicht die „radiotauglichen“ Plastikcastbands zu verdrängen oder zu bereichern – wir wollen ein Stück vom Kuchen und wir wollen ROCKEN!

www.myspace.com/deliriumdriveband

Insanity X

Insanity X

Insanity X...?! Wer is das... würden sich einige fragen!!! Naja ich würde sagen das sind 4 Jungs aus der großen "Metropole" Fürth, deren Musik von knallharten Riffs, melodischen Soli und bewegenden Texten geprägt ist. Sie selbst bezeichnen ihre Musik als "Alternacore", die stilistisch irgendwo im bereich des Alternativ-Rocks angesiedelt ist.

www.myspace.com/insanityxmusic

Prickly Pear

Prickly Pear

Prickly Pear sind eine fünfköpfige Band aus bzw. aus dem Umkreis von Traunreut, einer kleinen Stadt im Chiemgau. Die 5 Freunde spielen seit Herbst 2007 zusammen und setzten es sich von Anfang an als Ziel einen Sound zu kreieren, der eigenständig, experimentell und wieder erkennbar, dabei allerdings immer und für jeden gut bekömmlich ist. Die fünf, Marc Dengel (Bass), Alex Winkler (Gesang), Daniel Lex (Drums), David Primus (Gitarre) und Jan Cierpinski (Gitarre), haben alle jeweils andere Musikalische Vorlieben, allerdings sind alle durch die Bank dem Gitarrenlastigen verschrieben. Daraus ergibt sich ein Sound der wahrscheinlich bestenfalls als Alternative-Indie Rock allerdings mit einer gehörigen Portion Aggressivität und Experimentierfreudigkeit, beschrieben werden kann. Die Band selbst aber enthält sich der Einordnung ihres Musikstils, da sie noch keine vollkommene Übereinstimmung mit einem Genre gefunden haben.

www.myspace.com/pricklypearband

Bent not broken

Bent not broken

So die Damen und Herren, noch auf die Schnelle ein herzliches Hallo an alle, die sich nicht durch fremdsprachliches Blabla kämpfen wollen. Wir, also BnB, kommen in altbekannter G/B/Dr-Besetzung aus München. Bent Not Broken, verbeult, nicht gebrochen und mit satt Spaß an der Freud', so die Kurzfassung. Hier wird nicht das Rad neu erfunden. Kleine Stories mutieren zu kleinen Songs, die dann vorzugsweise mit Druck aus den Speakern knallen.

www.myspace.com/bentnotbrokenmusic

Dr. Umwuchts Tanzpalast

Dr. Umwuchts Tanzpalast

Als Prediger des selbstironischen Hedonismus von heute definiert Dr. Umwuchts Tanzpalast die bürgerlich-systemkritische Glückseligkeit in Eitelkeit und Frohsinn neu und interpretiert sie musikalisch in ausgefeilter Vielfalt. Ein tollkühner Stilbruch auf Rock´n´Roll- Basis, flankiert von unverbrauchter, bissiger deutscher Lyrik kommt in deine Stadt! Man nehme die usuelle Kombo aus Schlagzeug (Der kleine Niels), Bass (Pionier Loew Bravo), Gitarre (Klenkerle) und Gesang (Butzemann) und ergänze diese mit den virtuosen Klängen des Saxophons von Raimi Rattelshof. Das Ganze in einem feuchtkalten Keller bei ein paar Kästen Bier ziehen lassen. Nach etwa einem Dreivierteljahr nehme man das gediehene Programm und stelle es auf eine Bühne. Die Show mit Publikum garnieren und heiß genießen..!

www.myspace.com/drumwucht

Crawling Noise

Crawling Noise

Crawling Noise entstand aus einer Schulband mit Danny Skull, Spike, Snare und zwei anderen Mitgliedern. Nach der Schule gab es erstmal 3 Jahre Pause, bis man sich wieder traf, um zusammen zu musizieren. Nach einiger Zeit war allen klar, dass sie das Projekt "Crawling Noise" weiterführen wollen. Eine weitere Zwangspause folgte aber, da Danny Skull der Bund rief. Als Danny zurückkam, ging alles recht schnell. Ein Bandraum wurde gefunden (vorher musste Snares Keller herhalten), ein Schlagzeug und schließlich auch ein Bassist. Maze fügte sich schnell in die Band ein und seit Sommer 2006 wird gerockt. Wie es weitergeht bestimmt ihr...

www.myspace.com/crawlingnoise

Replica

Replica

Die emotional-herbe Kehrseite des menschlichen Denkens in den Vordergrund gewuchtet, präsentiert das jungblutige, ambitionierte Quartett dazu eine adäquate Innovation auf dem Sektor der modernen Klanghärte und bringt folglich den lokalen Underground so richtig ins Beben. Nach zahlreichen, erfolgreich absolvierten Band Contests, jeder Menge unvergesslichen Live-Gigs im In- und Ausland, sowie der Veröffentlichung ihres Debütalbums "Riven by Grief" 2008, hat das Quartett aus dem oberösterreichischen Marchtrenk nun das erreicht, wovon andere Newcomer Bands lange oder gar vergeblich träumen: Eine richtig fette Fanbase um sich zuscharen. Replica befördern das Unfassbare auf eine neuartige Ebene und fusionieren gekonnt die Durchschlagskraft des Thrash mit der Intensität und Melodieverbundenheit des MetalCore, ohne dabei ihre gefühlvollen Prog-Einlagen außer Acht zu lassen.

www.myspace.com/soundofreplica

Squadra Leone

Squadra Leone

Squadraleone, eine Akustik-Rockband aus Rosenheim, setzten sich in ihren Songs ungezwungen und direkt mit der Gesellschaft auseinander. Ihre Musik kreieren sie mit Einflüssen aus Funk, Reggae und Blues. Alex Walter (Bass), Emanuel Kaminsky (Schlagzeug, Cajon), Alessandro Kaminsky (E-Gitarre), Adriano Kaminsky (Akustik-Gitarre, Singer, Songwriter), Anna Kraut (Singer, Songwriterin)

www.myspace.com/squadraleone

Naomi Sample

Naomi Sample

Der Club wird zum Spielzimmer wenn timmo, nolde royal und naomi sample den Raum betreten, um ihn mit ihrer 8-bit-hardware zu beschallen. Bereits das erste Bleep dürfte Erinnerungen an verdrängte daddelhallen-Erlebnisse zurück ins Gedächtnis rufen. Beats klingen nach Pacman, Melodien nach Tetris und die Vocals des Frontmännekens timmo lassen das starre Gesicht des ersten eigenen Spielzeug-Roboters wieder direkt vor Augen erscheinen. Der sid-chip des c64 diente einst als hauptklangquelle. inzwischen hat sich die dreiköpfige Schwachmaten-Kapelle allerdings auch mit deftigeren Sounds angefreundet und zielt mit grenzdebilen Songs und Punchlines wie „was sagt die uhr uhr – tick tack ticke tack“ in aller Dreistigkeit sowohl aufs Zwerchfell als auch auf die tanzhüfte. Der Duracell-Hase kann einpacken, denn die drei knuspe Kerle zeigen, was eine echte Batterie ist. Platik-Punk flutet die Bude. Es wird erzählt von nackten Füßen, Tankstellenerlebnissen, haarigen Kindergesichtern oder eben von Videogames. wie sagt es die Oma Lydia doch immer so schön? "watt mutt datt mutt!" und diese anarchische Nachtunterhaltung, ja...die mutt!

www.myspace.com/naomisample

Style O' Phones

Style O' Phones

September 2009, Eichenau bei München, Dorian Gray Studios, die Style O’Phones beginnen mit den Aufnahmen zu ihrem Debut Album. Nach einigen Monaten ist eine Platte voll mit treibendem Ska dabei raus gekommen. Oder ist es doch rhythmischer Rock? Funk-Rock, wenn man es genau nimmt. Aber irgendwie ist auch Latin und Pop dabei. Wirklich festlegen kann man sich nicht – doch eins ist klar: Der Style O’Phones Sound steht für mitreißende Gute-Laune Musik die sich immer nah am Off-Beat entlang durch fast alle Genres schlängelt. Live bringt die Band diese Mischung dem Publikum immer mit einem Maximum an Tanzbarkeit näher. Vom hintersten Rand der mit der Bühne, bis zur letzten Reihe breitet sich innerhalb weniger Augenblicke eine Party Stimmung aus, welche keine Tanzbein ruhig lässt. ARE YOU READY FOR THE MUSIC GUERILLA?

www.myspace.com/styleophones

Shenaniganz

Shenaniganz

Shenaniganz (Irisch: Schabernack, Unsinn) nennen sich die vier Musiker aus dem oberbayrischen Haag. Ihr Musikstil ist eine Mischung aus Rock'n'Roll, Garage, Rock und Punk. Sie spielen seit 2004 zusammen. Bestehend aus Georg Raig (Gesang, Gitarre), Daniel Rehbein (Gesang, Gitarre),Tobay Reich (Bass) und Dom Rehbein (Schlagzeug). Vorbilder der Band und musikalische Einflüsse finden sich bei den Rolling Stones, Ramones oder auch Led Zeppelin.

www.myspace.com/badassrocknroll

Boggin Leprechaun

Boggin Leprechaun

Romantic ireland is dead and gone - Boggin Leprechaun macht schnellen, tanzbaren irischen Folk mit E-Gitarren, Punk- und Polkabeats, wie man es von Bands wie Dropkick Murphys oder Fiddlers Green kennt. Boggin versucht allerdings, all die vielen verschiedenen musikalischen Einflüsse unterzukriegen und besticht deshalb durch große Experimentierfreude.
Nach dem Albumdebut "Within Blood, Stout & Roll", das 2009 in Eigenregie auf den Markt kam, folgt im Juni 2010 "As We Set The Sails" (CPL Music). Auf der Bühne steht Boggin Leprechaun hinter dem Credo: wenn du willst, dass das Publikum abgeht, musst du erstmal selber abgehn. Genau das wollen sie auf ihrer zweiten Deutschlandtour wieder unter Beweis stellen.

www.myspace.com/bogginleprechaun

zurück zur Mainstage

STAGETIMES

MAINSTAGE

Freitag
18.30 – 19.15   Everyday History
19.45 – 20.30   Skanking Sum
21.00 – 22.00   The Donkeyshots
22.30 – 23.45   Fiva & DJ Phekt
00.00 – 01.15   Bang! Bang! Eche!


Samstag
17.15 – 18.00   Klaus Kaufsnicht
18.30 – 19.15   Raygun Rebels
19.45 – 20.30   Vladiwoodstock
21.00 – 22.00   Rainer von Vielen
22.30 – 23.45   Gods of Blitz
00.00 – 01.15   Typ:Turbo

OPEN AIR STAGE

Freitag
16.00 - 16.45   Delirium Drive
17.00 - 17.45   Style O'Phones
18.00 - 18.30   Crawling Noise
19.15 - 19.45   halTbar
20.30 - 21.00   Boggin Leprechaun
22.00 - 22.30   Bent Not Broken

Samstag
15.00 - 15.45   Dr. Umwuchts Tanzpalast
16.00 - 16.45   Squadra Leone
17.00 - 17.30   Replica
18.00 - 18.30   Prickly Pear
19.15 - 19.45   Insanity X
20.30 - 21.00   Naomisample & the go go gohsts
22.00 - 22.30   Shenaniganz